Italiano Segnato Adattivo ISA

Innovation & Beratung
Schulkinder
Mit Kindern sprechen

Unter dem Namen „Italiano Segnato Adattivo“ läuft ein von einer Fachkraft durchgeführtes Projekt zur Unterstützung von Schulkindern und Jugendlichen in Bozen, die große Schwierigkeiten in der Kommunikation haben. Diese Schwierigkeiten können auf Gehörlosigkeit, kognitive Beeinträchtigung oder verschiedenste Syndrome zurückzuführen sein. Die Lebenshilfe führt diese Unterstützungstätigkeit auf der Grundlage spezieller Abkommen mit Schulen durch.

Adresse

Bozen, Galileistraße 4/c
Personen
Nadia Carraro

Nadia Carraro

Leiterin

Innovation & Beratung
Innovation & Beratung
Bereich

Innovation & Beratung

Neues wagen

Im Bereich „Innovation & Beratung“ sind Dienste angesiedelt, deren Zielsetzungen wesentlich im Abbau von Barrieren und im Empowerment bestehen. Außerdem begleitet der Bereich sämtliche Einrichtungen und Dienste bei der Reflexion auf mögliche Entwicklungen und bei der Erarbeitung neuer Unterstützungsformen. Gegenwärtig steht das Personenzentrierte Denken & Arbeiten (PZA) im Mittelpunkt. Ziel ist dabei die Schärfung unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung im Rahmen unseres sozialen Auftrags in Richtung Selbstbestimmung, Inklusion und Teilhabe.
Eine weitere Tätigkeit besteht in der Organisation von Persönlichen Zukunftsplanungen für Menschen mit Beeinträchtigung, in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung Südtirol, sei es für Privatpersonen, sei es im Auftrag der Deutschen sowie der Ladinischen Bildungsverwaltung.
Im Jahr 2023 haben Mitarbeiter/innen der Dienste des Bereichs „Innovation & Beratung“ eine verbandsinterne Arbeitsgruppe zum Thema „Gewaltschutz“ ins Leben gerufen.

Personen
Johannes Knapp

Johannes Knapp

Bereichsleiter