Trotzdem reden – Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation

Innovation & Beratung
Verschiedene Utensilien
Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen

An die Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation (Trotzdem reden) können sich (Angehörige von) Menschen wenden, die nicht oder kaum verständlich zu sprechen in der Lage und deshalb auf besondere Kommunikationsmöglichkeiten angewiesen sind. Die Beratungsstelle will praktische Anregungen geben und professionell begleiten. Dabei werden, ausgehend von den aktuellen Fähigkeiten, körpereigene Kommunikationsformen unterstützt sowie Hilfestellungen bei der Auswahl, der Ansteuerung und der Handhabung nicht-elektronischer wie elektronischer Kommunikationshilfen gegeben.

Unser Spendenkonto für die Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation: 

Raika Bozen, IT 05 O 08081 11603 000303018512.

Adresse

Brixen, Plosestraße 24
Personen
Susanne Leimstädtner

Susanne Leimstädtner

Beraterin

Mit finanzieller Unterstützung von …

Innovation & Beratung
Innovation & Beratung
Bereich

Innovation & Beratung

Neues wagen

Im Bereich „Innovation & Beratung“ sind Dienste angesiedelt, deren Zielsetzungen wesentlich im Abbau von Barrieren und im Empowerment bestehen. Außerdem begleitet der Bereich sämtliche Einrichtungen und Dienste bei der Reflexion auf mögliche Entwicklungen und bei der Erarbeitung neuer Unterstützungsformen. Gegenwärtig steht das Personenzentrierte Denken & Arbeiten (PZA) im Mittelpunkt. Ziel ist dabei die Schärfung unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung im Rahmen unseres sozialen Auftrags in Richtung Selbstbestimmung, Inklusion und Teilhabe.
Eine weitere Tätigkeit besteht in der Organisation von Persönlichen Zukunftsplanungen für Menschen mit Beeinträchtigung, in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung Südtirol, sei es für Privatpersonen, sei es im Auftrag der Deutschen sowie der Ladinischen Bildungsverwaltung.
Im Jahr 2023 haben Mitarbeiter/innen der Dienste des Bereichs „Innovation & Beratung“ eine verbandsinterne Arbeitsgruppe zum Thema „Gewaltschutz“ ins Leben gerufen.

Personen
Johannes Knapp

Johannes Knapp

Bereichsleiter